Saugen zentral - Lifestyle für saubere Räume

Aufgrund unserer Lebensart verbringen wir den größten Teil der Zeit in geschlossenen Räumen. Die Luft ist dort oftmals deutlich höher belastet als im Außenbereich, leicht sind um bis zu 100 mal höhere Verkeimungen und Verschmutzungen messbar. Dies liegt zum Teil auch an unseren Staubsaugern. Herkömmliche Geräte saugen zwar den groben Schmutz auf, der Feinstaub wird jedoch nur aufgewirbelt und gelangt so in die Luft. Besonders für Asthmatiker und allergiebelastete Menschen kann dies zum Problem werden. Abhilfe schaffen zentrale Hausstaubsauganlagen.

Einfaches Prinzip mit großer Wirkung

Grundsätzlich ist das Funktionsprinzip einer Hausstaubsauganlage recht simpel. In jedem Raum befinden sich zentrale Steckdosen, die sogenannten Saugauslässe. Daran wird der Saugschlauch angeschlossen, die Saugauslässe sind über in der Wand verlegte Vakuumrohrsysteme mit dem Zentralgerät verbunden. Dieses Gerät ist in einem Technikraum, idealerweise im Keller, untergebracht. Die Luft inklusive des eingesaugten Grob- und Feinschmutzes wird vom Zentralgerät angesaugt, gefiltert und anschließend als Abluft an die Außenluft abgegeben.

Das Endstück der Anlage bildet der Saugschlauch, der an die Saugauslässe angeschlossen wird. Bei vielen Anlagen wird die Hausstaubanlage durch das Einstecken des Schlauches über eine angelegte Steuerspannung in Betrieb genommen, Sie können zwischen gesteuerten und nicht gesteuerten Saugschläuchen wählen. Gesteuerte Ausführungen verfügen über einen Schalter am Handstück zum Ein- und Ausschalten.

Kürzere Reinigungszeiten, weniger Staubentwicklung und weitere Vorteile

  • Grobe Verschmutzungen und Feinstaub werden aufgenommen und aus der Wohnungsluft entfernt und ins Freie befördert.
  • Staubsaugertransport von Raum zu Raum sowie das Hantieren mit unhandlichen Geräten entfallen.
  • Die Reinigungszeiten werden verkürzt.
  • Die Geräuschentwicklung ist deutlich niedriger, da das Zentralgerät nicht im Wohnbereich arbeitet.
  • Die Saugkraft ist stärker als bei herkömmlichen Saugern.
  • Pro Minute Betrieb erneuert die Hausstaubsauganlage bis zu 3.000 Liter Raumluft

Besonders wirtschaftlich und kostengünstig zu realisieren ist eine Hausstaubsauganlage, wenn sie bereits beim Bau des Hauses integriert wird. Auch im Bestand ist die Integration der erforderlichen Schlauch- und Rohranlagen jedoch möglich. Hier lassen sich mit guter Planung vom Fachbetrieb und entsprechender Verkleidung optisch gute Lösungen realisieren.

Seit über 25 Jahren

Holmer Hahn
Installateur- und Heizungsbau-Meister
Am Steinberg 6a
23744 Schönwalde a. B.
Telefon: 04528  9911
info@shk-bungsberg.de

Bürozeiten:
Montag - Donnerstag
07:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Freitag
07:30 Uhr bis 13:00 Uhr

Notdienst: Selbstverständlich sind wir auch außerhalb der Bürozeiten erreichbar und für sie da.

  • Mitgliedsbetrieb der Innung Ostholstein